Qualitätsnachweis

Qualität ist nicht etwas, dem man nichts mehr hinzufügen kann, sondern bei dem man nichts mehr weglassen kann!

Einrichtungen, die den Reflektionsprozess des IQM-Demenz durchlaufen und sich einem externen Qualitätsfeedback gestellt haben, erfüllen die Voraussetzung für die Aufnahme ins Deutsche Qualitätsbündnis Demenz. Dieses wurde 2005 nach
Abschluss des Bundesmodellprojektes von der DED gegründet. Mit der Mitgliedschaft verpflichtet sich das Pflegeheim zu stetiger Weiterentwicklung der Qualität und regelmäßigen Qualitätsfeedbacks. Damit ist auch ein Schritt in Richtung
einrichtungs- bzw. trägerübergreifender Einführung neuer Verfahren getan, etwas, was im Zuge der Suche nach neuen Umgangsweisen mit Demenzkranken immer mehr gewünscht wird. Der Austausch im Rahmen von wenigstens zwei jährlichen
Arbeitstreffen führt zu einer lebendigen Fachgemeinschaft auf gutem Niveau und mit bereichernder Verbundenheit.

Dementenbetreuung benötigt besondere Strukturen, um besondere, sprich sehr gute Qualitätsergebnisse zu erzielen.Voraussetzung dafür ist eine besondere Haltung und Einstellung zu demenzkranken Menschen und Menschen überhaupt.
Das IQM-Demenz verdeutlicht die Wichtigkeit dieser besonderen Haltung und leitet die Mitarbeiter zur Entwicklung einer entsprechenden Einrichtungskultur an, ohne strikte, bedrängende oder sogar Widerstand auslösende Vorgaben, sondern
durch gemeinsames Innehalten und Nachdenken. IQM-Demenz fördert den Mut zur nüchternen Betrachtung des eigenen Handelns im Dialog. So kann eine Offenheit entstehen, die weiterführende Gedanken und die Bereitschaft zu ihrer
Verwirklichung ermöglicht. Qualitätsentwicklung ist ein Prozess, der ein hohes Maß an Bewusstsein und ein intelligentes Instrument erfordert. Die Wechselwirkung zwischen Haltung, Bewusstsein und Fachkompetenz der Mitarbeitenden und dem
Wohlergehen der Kranken und der Zufriedenheit ihrer Angehörigen wird durch die Reflektion mit Hilfe des IQM-Demenz sehr deutlich.

Im Rahmen der Implementierung des IQM-Demenz müssen die Einrichtungen drei Qualitätsverbesserungsprojekte durchführen. Einige Projektpräsentationen/Beschreibungen stehen als download zur Verfügung. Die Einrichtungen freuen
sich über eine Kontaktaufnahme.

IQM-Demenz verzichtet bewusst auf eine Zertifizierung mit einem so genannten Qualitätslabel. Die
kontinuierliche Weiterentwicklung der Dienstleistungsqualität steht im Mittelpunkt.

  •  © 2018 IQM-Demenz